Gebäude-Energiemanagement

Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE)

Die Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bei der Umsetzung der Richtlinie der Europäischen Union über Energieeffizienz und Energiedienstleistungen (Richtlinie 2006/32/EG). Weitere Aufgaben sind u.a. die Beobachtung, Bewertung und Aktivierung des Energiedienstleistungsmarkts und das Führen einer Anbieterliste, die Information der Öffentlichkeit und der Marktteilnehmer über Energieeffizienzmechanismen und Rahmenbedingungen sowie die Berechnung der nationalen Einsparrichtwerte und das Monitoring der Energieeffizienzmaßnahmen.

Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern e.V. (eamv)

Die Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist eine ehrenamtliche Vereinigung von Experten und Wissenschaftlern aus dem Bereich Gebäudeenergieeffizienz. Mitglieder verschiedener Ingenieurbüros, Forschungsinstitutionen sowie der Hochschule Wismar haben es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Technologien und neueste Wissenserkenntnisse über das Netzwerk der eamv weiter zu tragen und sowohl für Gebäudenutzer als auch Eigentümer privater, gewerblicher und öffentlicher Gebäude nutz- und anwendbar zu machen.

Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (IEEN)

Die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (IEEN) ist ein Aktionsbündnis zwischen der Bundesregierung und 22 Verbänden und Organisationen der deutschen Wirtschaft. Sie verfolgt das Ziel, deutschlandweit 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke bis Ende 2020 zu gründen. Jedes Energieeffizienz-Netzwerk ist ein Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen 5 bis 15 Unternehmen innerhalb 2-3 Jahre, die durch eine qualifizierte Energieberatung ein Energie-Einsparziel erreichen wollen.