Feuerverzinkung

Aufbereitung von Altfluxen aus Feuerverzinkereien

Ein Hersteller von Industriechemikalien hat ein Verfahren entwickelt, mit dem die in den Altfluxen enthaltenen Wertstoffe praktisch vollständig zurückgewonnen und die Störstoffe - vor allem Eisen und organische Verunreinigungen - quantitativ abgetrennt werden können. Mit diesem Verfahren erhält man aus den Altfluxen eine neuwertige Flussmittellösung, die in den Verzinkereien wieder eingesetzt wird (Kreislaufführung durch externe Aufbereitung). Das Abfallvermeidungspotential und die Wirtschaftlichkeit der neuen Verfahrensweise ist davon abhängig, bei welchen Eisengehalten die Fluxlösung in den Verzinkereien vor der Umstellung verworfen wurde.

 

Publikation ansehen

Quelle: ABAG-itm - Gesellschaft für innovative Technologie- und Managementberatung mbH