Abfallvermeidung & Recycling

Untersuchung der ökologischen Situation in deutschen Krankenhäusern

Die Studie empfiehlt einen integrierten Ansatz, der sowohl die Stoffströme als auch Organisations- und Kommunikationsstrukturen betrachtet. Handlungs- und Forschungsbedarf wurde insbesondere festgestellt bei der innerbetrieblichen Transparenz, bei der Frage der Wiederverwendung von Medizinprodukten und bei der internen und externen Abfall-Logistik.

 

Zusammenfassung

Die projektspezifischen Untersuchungen sollten mit Schwerpunkt auf Abfallwirtschaft und Abfallvermeidung die ökologische Situation in deutschen Krankenhäusern analysieren und mit den organisatorischen Strukturen sowie den personellen und ökonomischen Voraussetzungen in Verbindung bringen. Dabei galt es, Ansatzpunkte für gezielte und möglichst kurzfristig umzusetzende Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltschutzes herauszuarbeiten. Darauf aufbauend sollte entsprechender Forschungs- und Entwicklungsbedarf abgeleitet werden.

 

Ergebnisse:

  • Eine rein stofflich oder technisch orientierte Forschung und Entwicklung würde zu kurz greifen. Wirksame Verbesserungen des Umweltschutzes in Krankenhäusern erfordern einen integrierten Ansatz, der die betrieblichen Organisationsstrukturen, die Kommunikation zwischen den Akteurgruppen und den Transfer fachspezifischen Know-hows zu den Akteuren einbezieht.
  • Wichtig ist die Herstellung von Transparenz, um mögliche Umweltschutzmaßnahmen bewerten zu können und für alle Beteiligten Anreize zu deren Umsetzung zu schaffen.
  • Für die Abfallvermeidung besteht Forschungsbedarf zur Wiederverwendung von Medizinprodukten. Auch hochwertige Produkte aus dem operativen Bereich, die bisher als Einmalprodukte eingesetzt werden, müssen hier mit einbezogen werden. Wichtige Ansatzpunkte sind dabei die Konstruktion und Materialbeschaffenheit.
  • Bei der Abfallentsorgung liegen die Prioritäten auf Verwertungsmaßnahmen und damit verbunden auf einer Weiterentwicklung der krankenhausinternen und -externen (Sammel)logistik.

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Umweltschutz im Krankenhaus: Machbarkeitsuntersuchung über nachhaltiges Wirtschaften

Projektnummer: 1461059/8

Projektzeitraum: 1998 - 1999

Projektort: Deutschland (Berlin)

Projektansprechpartner:

Dr. Wolfgang Neef

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

++ 49/30/314-0

++ 49/30/314-21689

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)