Klärschlammbehandlung

Anaerobe Behandlung von Restmüll nach dem Schwarting-Uhde-Verfahren

In einer zweistufigen, anaeroben Anlage nach dem Schwarting-Uhde-Verfahren konnte der Nachweis geführt werden, dass die biologische Behandlung von organischen Abfällen, selbst von Restmüll, eine ökonomische und ökologische Entsorgungsalternative zur Verbrennung darstellt. Die Prozessreststoffe können aufgrund ihrer geringen Atmungsaktivität deponiert werden.

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)