Kreislaufwirtschaft allgemein

Aufbau nachhaltiger lokaler Dienstleistungen im Kosovo

Nahezu die Hälfte der Abfälle in den Gemeinden Kosovos landet unsortiert auf illegalen Müllkippen oder wird verbrannt. Für eine effiziente Gestaltung dieser Prozesse fehlt es den Gemeinden und ihren Abfallsammlungs- und -beförderungsbetrieben an Infrastruktur, Know-how und Koordinierung. Auch die politischen, rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen sind nicht so weit entwickelt, dass eine effektive Leistungserbringung gewährleistet wäre.
In Partnerschaft mit dem Ministerium für Gemeindeverwaltung und dem Ministerium für Umwelt und Raumplanung wird der Rechtsrahmen in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften der Europäischen Union verbessert und dabei auch die integrierte Abfallwirtschaftsstrategie Kosovos samt Aktionsplan überarbeitet. Gemeinsam mit dem Verband kosovarischer Gemeinden und dem Verband öffentlicher Abfallbetriebe in Kosovo werden lokale Behörden und Abfallsammlungs- und -beförderungsbetriebe bei der Einführung wirtschaftlicher und umweltgerechter Abfallwirtschaftssysteme unterstützt. Es verfolgt eine Harmonisierung der Geberinstitution sowie die Zusammenarbeit zwischen Regierungs- und Lokalbehörden, der Privatwirtschaft, der Zivilgesellschaft und dem informellen Sektor.

 

Publikation ansehen

 

Projektorte auf Karte ansehen

 

Quelle: PREVENT Abfall Allianz