Thermische Behandlung

Schadstoffminderug und Reststoffverwertung bei der Müllverbrennung

Um Erkenntnisse zu erhärten, dass die NOx - Bildung an Müllverbrennungsanlagen durch die Feuerführung und Geometrie des Feuerraumes beeinflusst wird, ist eine ortsauflösende Feuerraumspektroskopie an einer Pilotanlage getestet worden. Dieses ORFEUS-System hat sich als Instrument zur Feuerraumdiagnostik bewährt. 

 

Zusammenfassung

Die Umsetzung immissionsschutzrechtlicher Regelungen an Müllverbrennungsanlagen (MVA) in Form von „end of the pipe“-Lösungen, z.B. durch Installation zusätzlicher Rauchgasreinigungsaggregate, hat die Kosten der thermischen Abfallbehandlung stark ansteigen lassen. Andererseits ist das NOx-Minderungspotential durch primärseitige Techniken, die direkt am Verbrennungsprozess ansetzen, bisher nicht ausgeschöpft worden.

Untersuchungen an der Pilot-Müllverbrennungsanlage (MVA) TAMARA haben gezeigt, dass die NOx-Bildung von der Feuerführung (Gegen-, Mittel-, Gleichstromfahrweise) und der Geometrie des Feuerraumes massiv beeinflusst wird. In diesem Projekt wurden die Untersuchungen mit einer neu beschafften ortsauflösenden Feuerraumspektroskopie weitergeführt, um die NOx-Bildungsmechanismen besser verstehen und beschreiben und darauf aufbauend Eingriffsmöglichkeiten aufzeigen zu können.

 

Ergebnisse:

  • Das ORFEUS-System hat sich als Instrument zur Feuerraum¬diagnostik bewährt. Hiermit konnten
  • Temperaturfelder,
  • zeit- und ortsaufgelöste Fluktuation der Flammenintensitäten
  • örtlichen Flammenintensitäten und deren zeitliche Änderungen bestimmt werden.
  • Dynamische Änderungen von Temperaturfeldern, z.B. durch lokale Heizwertschwankungen des Brennstoffs oder durch Variation der Verbrennungsluftmenge, sind in Zeitintervallen von 12 bis 300 Sekunden darstellbar.
  • Für die Erfassung von Bandenemissionen am besten geeignet erwies sich ein CCD-Detektor mit erhöhter Quanteneffizienz im UV-Bereich.

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Einsatz neuer Mess- und Analysentechniken zur Schadstoffverminderung und Reststoffverwertung bei der Müllverbrennung

Projektnummer: 01ZF9506/7

Projektzeitraum: 1995 - 1998

Projektort: Deutschland (Baden-Württemberg)

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)