Abwassertechnik allgemein

FlexBio Technologie GmbH

Die FlexBio Technologie GmbH ist mit ihren hochleistungsfähigen Abwasserbehandlungsanlagen ein innovatives Umwelt-Technologie-Unternehmen mit ressourcenschonenden und nachhaltigen Lösungen im Bereich der Abwasser- und Biogastechnik. Gegründet wurde die FlexBio Technologie GmbH im Jahre 2014 als Spinn-Off aus der HAWK-Hochschule Göttingen. Das Unternehmen FlexBio Technologie bietet unter Anwendung eines eigens entwickelten Verfahrens eine modulare Anlage zur vollbiologischen Behandlung von organisch belastetem Industrie-, Gewerbe- und Landwirtschaftsabwasser an. Erste Forschungsaktivitäten und Untersuchungen mit Festbett-Reaktor fanden bereits 2009 statt. Die erste Pilotanalage wurde 2011 getestet. Als Entwickler einer innovativen Biogastechnologie erhielt die Firma im Jahr 2014 den Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft. Im Jahr 2017 folgte vom Landkreis und der Stadt Göttingen eine weitere Auszeichnung als junges Innovationsunternehmen für den Beitrag in die regionale Entwicklung. Innerhalb einer großen Bandbreite in den Bereichen Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung, Fleischverarbeitung, Industrieabwässer oder in der Landwirtschaft begleitet das Unternehmen seine Kunden von der ersten Idee bis zur Fertigstellung schlüsselfertiger Anlagen.

Terrawater GmbH

Die Gewinnung von Ressourcen und Wasser aus Abwasser, dieser Aufgabe wimdet sich die Terrawater GmbH aus Kiel. Das Unternehmen ist mit der Idee angetreten, eine Technologie zur Wasserentsalzung, Wasserwiedergewinnung und Abwasserkonzentration zu entwickeln, die gänzlich ohne Chemikalien auskommt und die mit höchster Effizienz die Abwärme anderer Industrien nutzt. Entstanden ist eine einzigartige Verdunstungstechnologie die ständig optimiert und weiterentwickelt wird. Die so enstandenen Anwendungen finden Einsatz zur hoch-effizienten Aufbereitung von unterschiedlichsten Wässern (Meerwasser, Brackwasser, Abwasser, u.s.w.). Mit deren Hilfe lassen sich die Entsalzung bis zur Trinkwassereignung durchführen, die Trennung anfallender Oberflächenwässer und Silagesickersäfte an Biogasanlagen in Schmutzwasser und Destillat, die Veredelung bzw. Volumenreduktion der Gärreste, die Herstellung eines Feststoffdüngers aus einer Ammoniumsulfatlösung oder auch eine Nährstofftrennung sowie Abreinigung von Produktions- (z.B. Kaseinatproduktion) und Industrieabwässern (z.B. Papierfabrikation) realisieren. Auch die Behandlung von Schwarzlauge bis zu wirklichem “Zero Liquid Discharge” ist eine der Möglichkeiten der Terrawater-Technologien.

WEHRLE-WERK AG

Die WEHRLE-WERK AG ist ein Entwicklungs-, Planungs- und Fertigungsunternehmen für energie- und umwelttechnische Anlagen und Komponenten. WEHRLE erarbeitet und fertigt mit seinen internationalen Partnern Maschinen und Anlagen zur Energieerzeugung aus Verbrennungsprozessen, Klärschlammverbrennung mit Phosphorrückgewinnung, industriellen Wasseraufbereitung, Abwasser- und Abfallbehandlung, Güllebehandlung, zum Wasserrecycling und zur Wertstoffrückgewinnung aus Abwässern.

HUBER SE

Als international agierendes Unternehmen unterstützt HUBER SE seine Kunden bei der Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung. Dazu entwickelt und fertigt HUBER eine umfassende Produktpalette und bietet seinen Kunden Beratung und Service an. Mit über 40.000 installierten Anlagen zählt HUBER zu den Experten für die Umsetzung zentraler und dezentraler Konzepte der Wasserbehandlung.