Biologische Abwasserbehandlung

Biologisch abbaubare Textilhilfsmittel: Synthese

Aufbauend auf einem Vergleich der Strukturen von konventionellen Textilhilfsmitteln und Naturstoffen wurden umweltfreundliche Prozesschemikalien für die Färbung von textilen Produkten entwickelt. In weiterführenden Tests haben die ermittelten Substanzen ihre biologische Abbaubarkeit und ihre Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt.

 

Zusammenfassung

Textile Erzeugnisse werden unter Einsatz von speziellen Hilfsmitteln gefärbt, die den Prozess der Färbung in der wässrigen Flotte ermöglichen. Diese Prozesschemikalien verbleiben im Gegensatz zu den so genannten Ausrüstungsmitteln nicht im Produkt, sondern in der Flotte und werden mit dem Abwasser ausgetragen. Die am Markt erhältlichen Prozesschemikalien sind in Kläranlagen biologisch nur schwer abbaubar und müssen über zusätzliche Verfahren entfernt werden.

Ziel des Forschungsvorhabens war es, biologisch abbaubare Strukturen zu entwickeln, die als Textilhilfsmittel im Färbeprozess eingesetzt werden können.

Durchführung:

In einem ersten Schritt wurden Naturstoffdatenbanken analysiert, um natürliche Verbindungen zu ermitteln, die ähnliche funktionale Gruppen aufweisen, wie sie in den gegenwärtig eingesetzten Textilhilfsmitteln vorliegen. Aus den ermittelten chemischen Bausteinen wurden über 1.000 Verbindungen synthetisiert und von diesen rund 100 einerseits auf ihre biologische Abbaubarkeit und andererseits auf ihre technische Anwendbarkeit im Färbeprozess geprüft.

Ergebnisse:

Aus den biologischen und anwendungstechnischen Prüfungen gingen zwei Dispergiermittel, ein Egalisiermittel und ein Sequestriermittel hervor, deren Praxistauglichkeit bei kooperierenden Unternehmen weitergehend erprobt wurde. Die Tests liefen so erfolgreich, dass die Entwicklung marktgängiger Produkte durchaus machbar erscheint.

Projektbeteiligte

Durchführende Institution

Bayer AG

Kooperationspartner

Universität Stuttgart, Institut für Mikrobiologie

Augsburger Kammgarn-Spinnerei AG (AKS)

Carl Meiser GmbH & Co. KG

Schoeller Eitdorf AG, Eitdorf

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Biologisch abbaubare Textilhilfsmittel: Synthese

Projektnummer: 0339884/8

Projektzeitraum: 1996 - 2000

Projektort: Deutschland (Nordrhein-Westfalen)

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)