Wasserwirtschaftskonzepte

Technische Universität Darmstadt - Institut für Wasserversorgung, Abwasser- und Abfalltechnik (IWAR)

Die TU Darmstadt zählt zu den führenden Technischen Universitäten in Deutschland. IWAR ist eines von 13 Instituten des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der TU. Das Institut unterteilt sich in die Fachrichtungen Wasserversorgung  und  Grundwasserschutz,  Abwassertechnik, Abwasserwirtschaft, Stoffstrommanagement  und  Ressourcenwirtschaft und  Raum-und Infrastrukturplanung.

Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (BDE)

Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE) vereinigt seit 1961 als Branchenverband der Kreislaufwirtschaft Unternehmen der gesamten Abfall- und Ressourcenindustrie. Das Portfolio der rund 750 Mitgliedsunternehmen reicht dabei von Sammlung, Beförderung, Lagerung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen über Abwasserentsorgung bis hin zu Beseitigung von Umweltverschmutzungen.

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT)

Das Fraunhofer Institut UMSICHT gestaltet die Energie- und Rohstoffwirtschaft aktiv mit. Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte bringt es nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voran, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der heimischen Wirtschaft zu fördern. Die Balance von wirtschaftlich erfolgreichen, sozial gerechten und umweltverträglichen Entwicklungen steht dabei im Fokus.

Universität Kassel - Center for Environmental Systems Research (CESR)

Die Universität Kassel wurde 1971 als Reformhochschule gegründet und sieht sich als moderne und junge Hochschule. Das Center for Environmental Systems Research besteht seit 1994 als interdisziplinäre Einrichtung der Universität Kassel. Die Arbeiten am Zentrum werden in den vier Forschungsgruppen "Globale und Regionale Dynamiken - Wasser", "Globale und Regionale Dynamiken - Land", "Socio-environmental Systems Analysis and Modelling" und "Sustainable Resource Futures" durchgeführt.