Energiekonzepte

Ausrichtung von Industrieprozessen auf eine fluktuierende Energieversorgung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kohle-, Gas- oder Atomkraftwerken fluktuiert die Stromerzeugung durch Photovoltaik- und Windenergieanlagen je nach Wetterbedingungen stark. Dadurch steht im Verhältnis zur Nachfrage mal zu viel und mal zu wenig Strom zur Verfügung. Das Projekt untersucht, inwieweit Unternehmen ihren Stromverbrauch flexibel an die Energieerzeugung anpassen können, um dadurch das Stromnetz zu entlasten und einen weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien zu ermöglichen.

 

Publikation ansehen

Publikation ansehen

Publikation ansehen

Publikation ansehen

 

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)