KWK

Biomassevergasung zur unternehmensinternen Energiegewinnung

 

Die Projektpartner entwickeln eine thermochemische Vergasungsanlage, die organische Reststoffe aus der Ölsaatenbearbeitung in nutzbares Synthesegas zerlegt. Dieses Gas befeuert ein Blockheizkraftwerk und produziert somit Strom und Wärme. Die innerbetriebliche Wandlung von Abfällen zu Energie im kleinen Maßstab von ca. 50 kW elektrischer und 100 kW thermischer Leistung stellt eine nachhaltige Innovation gegenüber der außerbetrieblichen Entsorgung dar. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)