Solarstrom

Demonstration regenerativer Energien im Gymnasium

Aufbau eines Anlagenkomplexes bestehend aus einer Photovoltaikanlage, einem Windgenerator, einer Wetterstation, einer METEOSAT-Anlage und Herstellen einer Verbindung mit der bereits bestehenden Holzhackschnitzelheizung und der Thermosolaranlage zum Zwecke der komplexen Datengewinnung und Auswertung mittels Rechentechnik. Schaffung der Grundlagen für wissenschaftspropädeutische Arbeit von Schülergruppen, Projekten und Arbeitsgemeinschaften und Demonstration der Effektivität von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien durch Veröffentlichung der Ergebnisse.

 

Publikation ansehen

Quelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)