Umweltfreundliche Energie allgemein

Anreizsystem für Erneuerbare Energien auf Basis des europäischen Emissionshandels

Ansatzpunkt des Projektes war eine Ausweitung des Europäischen Emissionshandelssystems (EU-ETS) auf alle Treibhausgase und weitere Emissionsquellen, um ein konsistentes, mit den Klimazielen der Bundesregierung übereinstimmendes und wirtschaftlich effizientes Anreizsystem für erneuerbare Energien zu schaffen. Hierzu sollten mögliche Optionen betrachtet und ausgearbeitet werden. Schwerpunkt war dabei die Ausgestaltung eines neuen EU-ETS+, bei dem sich alle THG-Emissionen entlang verschiedener Wertschöpfungsketten erfassen lassen. Außerdem untersucht wurden die Möglichkeiten einer Ausweitung des EU-ETS auf Kleinanlagen im Wärme- und Strommarkt und damit einer weitreichenden Einbindung von erneuerbaren Energien.

Publikation ansehen

Publikation ansehen

 

Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)